Reduktion von gebundenem Kapital durch strategische Optimierung

Branche: Logistik

Kundenherausforderung

Ziel des Projektes war es, die hohe Bindung von finanziellen Mitteln durch umfangreiche Lagerhaltung in Deutschland aufzulösen. Dazu wurde das bestehende Produktsortiment hinsichtlich strategischer Kennzahlen optimiert. Eine vorhergehende qualitative Optimierung (Erstellung von Käuferprofilen) durch eine Managementberatung war gescheitert.

Unsere Lösung

- Identifikation der relevanten internen (z.B. Verkäufe) und externen (z.B. Kaufkraft) Marktdaten aus verschiedenen Datenquellen des Kunden

- Einbindung der Datenquellen in ein gemeinsames Analysesystem

- Erarbeitung von statistischen Vorhersagemechanismen (Clusteranalysen) für den Produktabsatz von Sortimenten

- Ausrichtung der internen IT-Infrastruktur auf die neuen Lösungsansätze

 Kundennutzen

- Verringerung des Warenbestands um 8,5%

- Durch objektive Testverfahren wurde eine signifikante Verbesserung der relevanten KPIs erreicht

- Rechtzeitiger Rollout des neuen Sortiments für das Weihnachtsgeschäft