Fundierte Entscheidungen durch effektive Datennutzung

Branche: Public

Kundenherausforderung

Ziel des Projektes war es, unterschiedliche Daten für diverse Verfahren durch ein Bundesland zu erheben. Diese Daten sollten unter strenger Wahrung der DSGVO für zielgenauere, konstruktive politische Entscheidungsprozesse und eine effiziente Verwaltung erschlossen werden.

Um diesen Bedarf zu erfüllen, mussten diese heterogenen Datenquellen in einem einheitlichen Datenmodell zusammengeführt werden, um die Verwendung und Verwendbarkeit dieser Daten zu analysieren. Dazu wurden zwei Data Warehouses aufgebaut.

Unsere Lösung

- Analyse der Quelldaten und- Systeme für die Verwendbarkeit der Daten

- Architekturreview kritischer Systembestandteile

- Fehlerbeseitigung in der bisherigen Implementierung

- Implementierung einer Dimensionshistorisierung (Slowly Changing Dimensions Typ 2)

- komplexe Systemerweiterungen

- Daten-Revisionierbarkeit

Kundennutzen

- Einheitliche Bereitstellung der notwendigen Daten, um effizientere Verwaltungsprozesse zu gewährleisten

- Anpassung der Datenstrukturen an geänderte Rahmenbedingungen (z.B. Haushaltsgesetze)

- Durch Automatisierung konnte der hohe personelle Ressourceneinsatz verringert werden

- Hohe Verlässlichkeit für den fortlaufenden Betrieb des Systems

- Kontinuierliche Aktualisierung der Dateninhalte